1. Geltung

Diese Teilnahmebedingungen gelten für alle Fort- und Weiterbildungen der Akademie für Kompetenz im Gesundheitswesen AKG GmbH.
Für einzelne Fort-/Weiterbildungen gelten Grundqualifikationen, die Teilnehmer erfüllen müssen und selbst verantworten.

2. Zustandekommen des Vertrages

Jede Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Mit Erhalt einer schriftlichen Anmeldebestätigung durch die Akademie für Kompetenz und Gesundheit GmbH (AKG GmbH) kommt der Vertrag zustande. Mit der Anmeldung erkennen Sie als Teilnehmer die Teilnahme- sowie Datenschutzbestimmungen an.
Bei der Anmeldung ist stets die Rechnungsanschrift anzugeben, nachträgliche Änderungen sind kostenpflichtig (siehe Punkt 3 Gebühren). Die Mindesteilnehmerzahl für jedes Seminar beträgt 12 Personen (Abweichungen finden Sie bei den Veranstaltungsbeschreibungen).
sollte ein Seminar bereits ausgebucht sein, wird der Anmeldende zeitnah darüber informiert.

3. Sonderbedingungen bei Maßnahmen nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung)

Bei Anmeldung über die Bundesagentur für Arbeit oder dem Jobcenter gelten die folgenden Sonderbedingungen zur AZAV:
Mit allen Teilnehmenden einer AZAV-Maßnahme wird ein gesonderter Teilnehmervertrag zu AZAV-geförderten Bildungsgängen geschlossen. Dieser wird in einem Beratungsgespräch detailliert besprochen.

4. Gebühren

Mit Zugang der Rechnung vor Beginn der Fort-/Weiterbildung wird die Teilnahmegebühr fällig. Die Zahlung der Teilnahmegebühr erfolgt per Banküberweisung an das auf der Rechnung ausgewiesene Konto. Unsere Preise sind Nettopreise, die gesetzliche Mehrwertsteuer wird bei Rechnungsstellung ausgewiesen.
Gebührenschuldner ist der Vertragspartner, unabhängig von Leistungen Dritter.
Zertifikate und/oder Teilnahmebescheinigungen erhalten Sie nach erfolgreichem absolvieren sowie vollständigen bezahlen der Fort-/Weiterbildung.

  • Bei der Anmeldung ist stets die Rechnungsanschrift anzugeben, nachträgliche Änderungen werden mit einer Gebühr in Höhe 25,– € zzgl. MwSt. in Rechnung gestellt.
  • Zweitausfertigung der Teilnahmebescheinigungen und/oder Zertifikaten werden mit einer Gebühr in Höhe 25,– € zzgl. MwSt. in Rechnung gestellt.
  • Umbuchungen auf eine andere Fort-/Weiterbildungen werden mit einer Gebühr in Höhe 25,– € zzgl. MwSt. in Rechnung gestellt.
  • Ist eine Korrektur von Wiederholungsprüfungen wie z.B. Hausarbeiten, Klausuren o.ä. notwendig, wird eine Gebühr von 75,– € zzgl. MwSt. in Rechnung gestellt.
5. Stornobedingungen

Eine Stornierung der Anmeldung muss in schriftlicher Form erfolgen. Bei Abmeldung gilt das Datum des Poststempels. Ein Ersatzteilnehmer für die angemeldete Dauer der Fort-/Weiterbildung ist (bei gleichbleibender Anzahl) kostenfrei möglich.

  • Eine kostenfreie Stornierung ist bis zum 30.Tag vor Beginn der Fort-/Weiterbildung möglich.
  • Bei Abmeldungen vom 29. bis 7. Tag vor Beginn der Fort-/Weiterbildung werden 75 % der Teilnahmegebühr zzgl. MwSt. in Rechnung gestellt.
  • Bei Abmeldungen ab dem 6. Tag vor Beginn der Fort-/Weiterbildung, Fernbleiben oder Abbruch der Teilnahme ist die gesamte Teilnahmegebühr zzgl. MwSt. zu entrichten.
6. Fehlzeiten

Für alle Fort-/Weiterbildungen darf eine Fehlzeit von 10 % der gesamten Präsenzzeit nicht überschritten werden.
Die Fehlzeiten können aufgrund der curricularen Vorgaben von den Fachgesellschaften variieren.
Ein schriftlicher Nachweis ist der AKG GmbH zu erbringen.

7. Besonderheiten für Fort-/Weiterbildungen durch Zertifizierungen von Fachgesellschaften

Der Teilnehmer stimmt mit Zustandekommen des Vertrages den Vorgaben für die Fort- und/oder Weiterbildungen der einzelnen Fachgesellschaften wie bspw. GKV, ICW®, DIGAB, DGP usw. zu. Die aktuellen Vorgaben findet der Teilnehmer in den curricularen Vorgaben der jeweiligen Fachgesellschaften.

8. Neutralität

Die AKG GmbH handelt ohne Weisungsgebundenheit von Herstellern bei allen Fort- und Weiterbildungen. Bei Präsentationen von Produkten und Hilfsmitteln erfolgt eine stets Hersteller übergreifende Auswahl, um die Neutralität zu wahren.

9. Rücktritt bzw. Änderungen durch den Veranstalter

Die AKG GmbH behält sich das Recht vor, die Veranstaltung bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl, aus Krankheitsgründen oder anderen unvorhersehbaren bzw. vom Veranstalter nicht zu vertretenden Gründen kurzfristig zu verschieben oder abzusagen. Änderungen bzw. Verschiebungen bezüglich der Veranstaltungsorte, des Programmablaufes, des Inhaltes und der Dozenten bleiben vorbehalten.
Der Teilnehmer wird darüber kurzfristig benachrichtigt.

10. Hotelreservierungen & Verpflegung

Die Kosten für Unterbringung und Verpflegung sind nicht in der Teilnahmegebühr enthalten.
Auf Wunsch können Sie bei der AKG GmbH eine Liste der Standort nahen Hotels per E-Mail anfordern.
Die AKG GmbH tritt bezüglich der Unterbringung in keiner Weise als Vertragspartner in Erscheinung.
Sämtliche Kosten für Hotelunterbringungen werden nicht erstattet.

11. Haftung

Bei Absage durch den Veranstalter werden bereits gezahlte Teilnahmegebühren in voller Höhe per Überweisung zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Auch Reisekosten werden nicht erstattet. Der Veranstalter haftet nicht bei Unfall, für den Verlust bzw. Diebstahl mitgebrachter Gegenstände und Beschädigungen. Ebenso besteht keine Haftung bei höherer Gewalt, Naturereignissen, Pandemien oder sonstigen von ihm nicht zu vertretenden Ereignissen.

12. Datenschutz

Die Datenschutzbestimmungen finden Sie auf unserer Internetseite
www.akademie-gesund.de/datenschutzerklaerung/
Weiterhin haben Sie die Möglichkeit diese als PDF via E-Mail oder per Post bei uns anzufordern.

13. Copyright

Sämtliche Unterlagen dürfen nur mit schriftlichem Einverständnis der Akademie für Kompetenz im Gesundheitswesen AKG GmbH vervielfältigt werden.

14. Aufzeichnung von Bild und Ton

Eine Aufzeichnung, Weitergabe oder sonstige Vervielfältigung der Inhalte bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung durch die Akademie für Kompetenz im Gesundheitswesen AKG GmbH und ist ansonsten nicht gestattet.

15. Verwendung von Gutscheinen

Teilen Sie uns den Gutschein-Code bei der Anmeldung zu einer Fort-/Weiterbildung umgehend mit. Nach erfolgter und bestätigter Anmeldung zu einer Fort-/Weiterbildung können Gutscheine nicht mehr berücksichtigt werden. Gutscheine sind nicht kombinierbar, d.h., pro Anmeldung und Person ist nur ein Gutschein einlösbar. Die Gutscheingültigkeit ist auf dem jeweiligen Gutschein angegeben. Der Gutscheinwert wird mit der Buchungssumme verrechnet und kann nicht aufgeteilt werden. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Gutschein ist beim gebuchten Kurs im Original vorzulegen.

16. Salvatorische Klausel

Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Klauseln dieser Bedingungen bleibt die Wirksamkeit der Übrigen unberührt.

Stand: 22.03.2022