Kurs-Nr.: 2022-RF-02
   
Datum:
08.12.2022
   
Uhrzeit: 13:00 – 15:15 Uhr

Veranstaltungsort:
Akademie für Kompetenz im Gesundheitswesen AKG GmbH
Am Urnenfeld 33,, 35396 Gießen

Zielgruppe:
Mitarbeiter von Sozial-, Pflege- und Gesundheitseinrichtungen / ­pflegende An- und Zugehörige / Interessierte

Lehrkraft / Dozent:
Simone Winzenhörlein

Buchungen
Der hier angegebene Preis ist zzgl. MwSt.

€ 45,00

Teilnehmer
Arbeitgeber


Freiheitsentziehende Maßnahmen im Pflegealltag stellen viele Pflegenden vor Herausforderungen.

Was ist überhaupt eine freiheitsentziehende Maßnahme? Wie kann ich diese vermeiden?

Was machen freiheitsentziehende Maßnahmen mit den Betroffenen und den Pflegenden?

Im deutschen Grundgesetz ist verankert, dass jeder Mensch unabhängig von Geschlecht und Alter sein Leben selbstbestimmt, frei und autonom gestalten kann. Außerdem hat er das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.

In dieser Fortbildung zeigen wir Ihnen, welche freiheitsentziehenden Maßnahmen es im Pflegealltag gibt und wie Sie diese vermeiden können. Wie Sie in Gefahren-Situationen sich und andere schützen, wo die Grenze zur Schutzmaßnahme liegt und wie Sie rechtssicher handeln und dokumentieren können.

 

Download Termin (iCalendar)